Und abends noch mal über’n Deich schauen…

Das Kuscheltier durfte nicht fehlen als sich am Freitag die Türen des Reisebusses zur Abfahrt schlossen. 57 Kinder mit Chorleiterinnen und Betreuern aus den Bezirken Hamburg West und Mitte hatten sich am 6. Juni 2008 zusammen zur großen Chorreise in das Wangerland aufgemacht. Seit Monaten üben die Jungen und Mädchen mit viel Spaß das Kindermusical „Israel in Ägypten“ und diese Reise sollte ein Höhepunkt der Probentätigkeit sein.
Die Jugendherberge Schillighörn liegt direkt hinter dem Deich an der Nordsee und war für zwei Nächte das maritime „Basislager“ für die kleinen und großen Sänger. Freitag gab es nach dem Essen und einer kurzen Abendprobe noch die Gelegenheit sich schwarze Füße im Watt zu holen und auf dem Spielplatz wurde sorgfältig geprüft, ob wirklich 16 Kinder auf eine Wippe passen.
Am nächsten Morgen startete der Bus zum Probentag nach Wilhelmshaven-Nord. Die Kirche mit Konzertflügel eignete sich sehr gut für die aufwendige Probe mit Kostümen, Requisiten und der einzigartigen „Klapp-Pyramide“. Am Nachmittag konnten sich Interessierte bei einer offene Probe tanzende Frösche, rapende Ägypter und die im Meer untergehenden Soldaten des Pharaos ansehen.
Am Sonntag bedankten sich die Kinder mit einigen Liedern im Gottesdienst bei den Geschwistern in Wilhelmshaven. Nach der Abschlussprobe am Nachmittag startete die erschöpfte aber fröhliche Truppe in Richtung Hamburg. Auf der Heimreise konnte manches Kind im Reisebus neben einer neuen Freundin oder Freund sitzen.