Zur Erinnerung ein Pflaster

Am Sonntag, den 23. September haben sich alle Vorsonntagsschulkinder aus dem Bezirk Hamburg-West zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der Gemeinde Quickborn versammelt. Jedes Kind konnte eine Blume mitbringen, um so den Blumenstrauß auf dem Altar mit zu gestalten.

Priester Olaf Schulz aus Pinneberg leitete den Kindergottesdienst, in dem es um die Geschichte des barmherzigen Samariters ging.

Nach dem Gottesdienst gab es für alle Kinder noch einen Imbiss und ein Erinnerungsgeschenk. Eine kleine Pflasterdose, mit der sie kleine Wunden versorgen können, soll die Kinder noch länger an den schönen Vormittag und die Geschichte des Barmherzigen Samariter erinnern.