Bischof besucht die Konfirmanden

Hierauf hatte sich die Gemeinde Kiel-Mitte gefreut: Am Sonntag, den 17. Februar, besuchte Bischof Arvid Beckmann die Gemeinde. Zu diesem Gottesdienst waren auch die Konfirmanden und ihre Lehrer aus den Bezirken Kiel, Neumünster, HH- West und Nord eingeladen. Diese hatten am Tag zuvor einen Chor gebildet und zusammen mit der Band "Small Way" mehrere Lieder eingeübt. Sie wurden im und nach dem Gottesdienst vorgetragen. Zusätzlich sang noch der Gemeindechor.

Der Bischof diente im Gottesdienst mit einem Wort, dass Stammapostel Leber auf einer Reise nach Surinam verwendet hatte und ein Leitmotiv des Dienens in seiner Amtszeit war:

"Lass Dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem." (Römer 12, 21)

Bereits am Samstagnachmittag hatten sich die Konfirmanden in der Kirche getroffen und zunächst das Marine-Ehrenmal in Laboe besucht. Dieses erinnert an die auf See Gebliebenen aller Nationen. Nach einer Erklärung der Bedeutung und der Geschichte der Gedenkstätte wurde in der unterirdischen Gedenkhalle ein Gebet für die Gestorbenen gesprochen.

Danach hatten die Konfirmanden in der Kirche die Möglichkeit, sich bei Spiel und in Gesprächen auszutauschen und näher kennenzulernen, was bis in die Nacht andauerte ("Night of the Konfs"). Der dabei entstandene Schlafmangel konnte auf der Rückfahrt nach Hause oder im Laufe des Sonntags wieder ausgeglichen werden.