Chormusik und mehr

Mit über 50 Musizierenden begeisterte der Jugendchor Hamburg-West am 20. Oktober 2013 seine 200 Zuhörer in der Kirche Schenefeld. Die Lieder von vorwiegend zeitgenössischen Komponisten zeichneten in mal schwungvollen, mal nachdenklichen Klängen ein Bild vom Leben mit Gott. Vom gesungenen Gebet beim Einzug bis zur Zugabe in der Sprache der Zulu stellten die Jugendlichen ihre Vielfältigkeit unter Beweis. Zwei Vorträge von Klaviersolisten rundeten das Programm ab.

Das Konzert war der großartige Abschluss eines Chorwochenendes, zu dem die Jugendlichen nach Westerland auf Sylt gereist waren. Insgesamt zwölf Stunden am Freitag und Samstag probten sie ihre Stücke für einen Gottesdienst in Westerland am Sonntagmorgen und für das abendliche Konzert in Schenefeld.

Es blieb aber immer noch genug Zeit für andere Aktivitäten, so dass die Jugendlichen im nach der Bezirksfusion neu zusammengestellten Jugendchor nicht nur musikalisch, sondern auch in ihrer Gemeinschaft zusammen wachsen konnten.