Nachmittag für die Vorsonntagsschulkinder

Am Sonntag, dem 28. Juni 2015, waren 11 Vorsonntagsschulkinder und ihre Freunde zusammen mit den Lehrkräften in der Gemeinde Eidelstedt.

Wie früher in Israel trugen wir Leinengewänder und Sandalen und saßen auf Schaffellen. Gemeinsam haben wir spannende Jesus-Geschichten erlebt. Wir haben gehört, dass der Herr Jesus die Kinder besonders lieb hat, hier wurden rote Herzen gebastelt mit Spiegelfolie innen drin. Wer das Herz geöffnet hat, konnte also sehen, Jesus liebt - o, das bin ja ich. Wir haben die Geschichte vom blinden Bartimäus kennen gelernt - und mit verbundenen Augen gemalt, das ist gar nicht so einfach, wenn man nichts sieht - und von der Tochter von Jairus gehört, denen Jesus geholfen hat.

Dann haben wir noch die Geschichte von Jesus im Sturm erlebt. Das Wasser spritzte ins Boot und die Wolken zogen sich zu. Die Kinder schüttelten die Regenmacher und schunkelten im Boot hin und her. Jeder wollte mal mitfahren.

Dann wurde das Meer aus blauer Folie plötzlich ganz still. Wir haben zusammen zum Keyboard gesungen, das ein junges Mädchen ganz mutig gespielt hat, und es gab ein Fingerfood-Buffet. Es war sehr schön und die Kinder haben prima mitgemacht. Vielen Dank an alle, die dabei waren und mit geholfen haben!